Thursday, October 09, 2008

Welche Juden auf Yom Kippur Tun, ist Denken an Nahrung

Zu meinen Lesern auf Deutschland:

Ich möchte um Ihre Hilfe bitten und begnadige mich bitte, wenn mein Antrag unanständig ist.

Ich plane das Menü für ein Gemeinschaftsabendessen, das den 70. Jahrestag der Kristallnacht markiert. Es gibt ein Programmfolgen, das liturgische Musik vom Vorkriegsdeutschen (?) kennzeichnet.

Meine Absicht ist, deutsche Nahrung zu dienen. Ist hier meine Frage: tun Sie German' s essen ein Äquivalent des Goulash? Meine Großmutter bildete ein köstliches Goulash, aber ich kennen nicht, wenn sie ihm hier ausgesetzt wurde, oder wenn es aus Deutschland kam. Es würde ein großer Teller sein, zum mit spaetzle und Rotkohl zu dienen.

Oder gibt es ein anderer Teller, den Sie sich empfehlen würden. Was denken Sie?

Oh -- auch lassen Sie mich sagen, dass ich traurig bin, sind gewesen ranting und raving über amerikanische Politik. Ich verspreche, nach der Wahl interessanter zu sein.

Als immer, verzeihen Sie bitte meinem armen Deutschen. Ich bleibe Ihr ergebener Bediensteter.

3 comments:

Sinead said...

Thank goodness for Babelfish!

Leslie said...

Amen to that, Sinead. I headed there too :)

Anonymous said...

Ich koche mindestens einmal im Monat Gulasch. I think I better continue in English, in case the translation from German to English is as horrid as from English to German. I serve Gulasch at least once a month, especially when I don´t know how many people we are goint to be for dinner or when they will arrive. Gulasch is originally a Hungarian dish, but but for more than hundres years it has beeb part of the German cuisine. Are you goint to make the Spaetzle yourself?
By the way, I found your rantings and ravings quite interesting. The American way of electing a president is so totally different from how it is done in other countries.
Best regards
Hilde from Germany